© 2019 by Sarah Meyburg/ Osteopathie 360 Grad

WAS IST OSTEOPATHIE?

Osteopathie ist eine umfassende manuelle Therapie, die bei einer Vielzahl von Beschwerden Anwendung finden kann. Sie umfasst den gesamten Menschen – Körper ¥ Geist ¥ Seele.

Sie basiert dabei auf drei Säulen

• PARIETALE OSTEOPATHIE beschäftigt sich mit dem Bewegungsapparat, den Muskeln, Sehnen, Gelenken, Bänder & Knochen

• VISZERALE OSTEPATHIE ist die organbezogene Osteopathie

• CRANIOSACRALE THERAPIE widmet sich den Verbindungen zwischen Cranium (Schädel) & Sacrum (Kreuzbein)

Der Behandlung geht eine gründliche Anamnese voraus, gefolgt von einem umfangreichen Befund. Dabei spürt der Therapeut Spannungen, Bewegungseinschränkungen und Funktionsstörungen im Körper auf, die dann zumeist sanft behandelt werden.

Mit Osteopathie wird versucht die Vitalität und Beweglichkeit des Organismus zu beeinflussen, damit das Gewebe mehr Möglichkeiten zur Eigenregulation bekommen kann.

Osteopathie eignet sich für Menschen jeden Alters und jeder Konstitution: für Große und Kleine, Alte, Junge und Neugeborene, Schwangere, Stillende, Sportliche und Überlastete. Auch nach Operationen und bei chronischen Beschwerden kann Osteopathie Anwendung finden.